Team Manager: Dr. Peter Worm

“Na, geht doch!!!”
Peter Worm, der erfolgreiche Geschäftsmann und Gentleman, bei dem Sportlichkeit und Fairness im Motorsport Priorität genießen.

Geburtstag: 13.01.1958
Geburtsort: Solingen/West Germany
Wohnort: Langkawi/Malaysia

Beruflicher Werdegang:
Er erhielt seine Schulausbildung in Deutschland, England und den USA. Nach seiner Rückkehr aus den USA begann er eine zweijährige Ausbildung zum Mechaniker, bevor er zur Wehrpflicht einberufen wurde. Später examinierte er im Maschinenbau an der Universität Köln. 1992 verlieh man ihm den Titel PHD der Georgetown University in Washington D.C.

Sportliche Karriere:
Seine ersten Erfolge feierte er 1976 beim VW Käfer Slalom Cup. 1977 stieg er in die VW Scirocco Gruppe A auf und fuhr zwischen ‘77-’79 Rennen auf dem Nürburgring, in Zolder und in Zandvoort. Neben seiner Ausbildung, der Wehrpflicht und dem Geschäft hatte er bis 1993 wenig Zeit für seine Aktivitäten im Motorsport. Als 1993/94 die Ferrari Challenge Europa Central begann, entschloss sich Peter Worm mit einem Ferrari F348 und einigen
Sponsoren an diesem prestigeumwobenen Rennen für das Autohaus Becker teilzunehmen. 1995/96 wechselte er die Modellreihe und bestritt die weiteren
Rennen mit einem Ferrari F355 mit dem er in Spa und auf dem Nürburgring in die Punkte fuhr. 1997 wechselte Peter Worm zum Autohaus Ulrich und nahm
erfolgreich an der Europameisterschaft in Barcelona und Nürburgring teil, desweiteren fuhr er mit einem Porsche GT2 in Zuhai und Macao.
1998/99 wechselte er von Ferrari zu Lamborghini und schloß sich mit einem Lamborghini Diablo SVR dem Lamborghini-Team Kremer/Bonn an. Im Jahre 2000 gründet Peter Worm zusammen mit dem erfahrenen Rennfahrer Franz Konrad das Konrad-Corona-Team und fuhr mit einem neuen Lamborghini Diablo GTR erfolgreich in den Top Five in der Lamborghini GTR Supertrophy mit.